Urbane Landschaften

Kamel Louafi Landschaftsarchitekten, Berlin

weitere Fotos       back

5. November 2009 - 17. Januar 2010
Eröffnung: Donnerstag, 5. November 2009, 18:30 Uhr

AedesLand, Else-Ury-Bogen 600-601, 10623 Berlin
Öffnungszeiten: Mo-So 10.00 - 20.00 Uhr

Diese Ausstellung wurde ermöglicht mit der großzügigen Unterstützung von:

Die europäischen Städte erleben heute fundamentale Veränderungen durch klimatische ökonomische und demografische Prozesse wie z.B. Strukturwandel, Rückbau und Verdichtung. Diese Transformationsprozesse bieten die Chance, weitere urbane Grünflächen in die Städte zu integrieren und durch qualitätvolle Interventionen und Projekte voranzutreiben – an gewachsenen Standorten ebenso wie in neu entwickelten Stadtteilen.

Die Arbeiten von Kamel Louafi und seinem Büro suchen die landschaftsgestalterische Auseinandersetzung mit dem Urbanen. Die Ausstellung präsentiert drei Projekte des Büros: die Anlagen im historischen Zentrum der Documenta-Stadt Kassel, den Bereich um den Opernplatz in Hannover und das Bremer Stadtentwicklungsgebiet Airport-Stadt Ost mit dem angrenzenden Airbusvorplatz. Sie sind gleichzeitig Stadt und Landschaft, Landschaftskunst in der Stadt, städtische Identität und gartenkulturelle Höhepunkte, die das weiche und spielerische Element der Pflanzen und des Wassers in den steinernen Raum tragen und den Stadtraum auflockern. Klassischer Elemente der Gartenkunst wurden genutzt, um ebenso attraktive wie funktionale Räume zu schaffen. Durch die gestalterische Kontinuität wirken sie zugleich neu und vertraut und zeigen die vielfältigen Möglichkeiten der Freiraumgestaltung sowie ihre Bedeutung für die Stadtentwicklung. Die Landschaftsgestaltung in der Stadt ist ein Kulturgut, das den Bezug zwischen städtischen und landschaftlichen Lebensräumen verstärkt. Mit natürlichen Elementen – Pflanzen aller Kategorien, Wasser, mineralischen Baustoffen – werden urbane Freiräume gebildet, die gestalterischen und ökologischen Belangen Rechnung tragen.

Kamel Louafi und sein Büro sind national und international bekannt geworden durch die Gärten der Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover. Neben mehreren Projekten in Berlin (u.a. dem Orientalischen Garten in den ‚Gärten der Welt’, Erholungspark Marzahn), entwickelte Kamel Louafi Freianlagen im Orient, in Abu Dhabi, Katar und Saudi-Arabien sowie in Rotterdam/ Holland.

Zur Eröffnung sprechen:
Kristin Feireiss, Aedes Berlin
Uwe Bodemann, Stadtbaurat Hannover
Prof. Franz-Josef Höing, Senatsbaudirektor der Freien Hansestadt Bremen

zurück

Ausstellungsorte      Kontakt      Partner      Pressearchiv    Buchtipp    Suchen
  powered by Baunetz